Labels

Dienstag, 19. April 2016

Deutschlandbesuch Maxima und Willem 13.04.2016 Teil 2

Der 2. Tag des Deutschlandbesuches von Maxima und Willem geht heute nach Nürnberg und Erlangen...



Der erste Termin für das Paar war ein Siemens-Werk in Erlangen, wo sich die beiden die Fertigung von Magnetresonaztomographen ansahen.







Zweite Station ist das Tucher Schloss in Nürnberg...



Leider sorgte ein wunderschöner Mantel des Designers Claes Iverson für Wirbel.
Der Mantel war mit Glassteinen und Perlen, Schrauben und geformte Nägel bestickt und auf der Rückseite prankte etwas woran die Medien natürlich in helle Aufregung fielen...


Ich will mich jetzt nicht weiter dazu äußern. Auf meiner Facebookseite wurde es von einem aufmerksamen Leser kommentiert und er hinterlegte auch einen Link dazu.
Mantelkreuz

Da Maxima und Willem zur Mittagszeit anreisten gab es dann im Hirsvogelsaal ein Mittagessen mit 40 geladenen Gästen.
Sternekoch Andree Köthe kreierte ein 4-Gang Menü mit Zitronen-Sauerkraut, Spargel, Rinderschulter mit Salat und Petersilieneis mit Getreide.




Nach dem Mittagessen erschien Maxima ohne den Mantel, nur in einem blauem Kleid...



In der Ehrenhalle trugen sich die beiden in das Goldene Buch der Stadt Nürnberg ein, ehe sie im Historischen Rathaussaal einen Informationsmarkt besuchten...





Anschließend wollten sich die beiden den durch die NS-Kriegsverbrecherprozesse bekannten Saal 600 im Justizpalast sowie das Memorium Nürnberger Prozesse ansehen.
Dort sollte auch eine Zusammenarbeit im Bereich des Völkerrechts besiegelt werden.

Im Albrecht-Dürer-Haus wollte das Paar zum Abschluss eine Sonderausstelung mit Kupferstichen, Holzschnitten und Radierungen des bekannten Nürnberger Meisters eröffnen...




Damit endete ein großartiger Besuch in Deutschland...

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen